Junge Camper ? - Off-Topic - Camping-talk24.de

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camping-talk24.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. Mai 2014, 07:48

Junge Camper ?

Hallo Camping Kultur,
Ich lese des öfteren in Camping Zeitschriften das es schade ist das die junge Generation nicht mehr auf Camping setzt und somit der Camping Zuwachs stark zurück geht.
Aber woran liegt das ?
Ich meine ich gehöre ja auch zu der Generation mit meinen recht jungen 22 Jahren. Und fahre für mein Leben gerne in Camping Urlaub. Ich ziehe einen Camping Urlaub einem Hotelzimmer Urlaub vor. Alleine wegen der Flexibilität. Aber woran liegt es das die jungen Leute nicht Campen wollen ? Image?

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:22

Die Kindheit. Wer die Wochenenden mit 7 Jahren am See verbringt, der wird auch mit 14 oder 18 Jahren campen gehen. Wer aber seine Kindheit vor dem Fernseher verbringt am Kamin, der wird wohl sein ganzes Leben vor dem Fernseher mit Kamin und Fernbedienung verbringen.

3

Sonntag, 31. Mai 2015, 18:47

Ein Grund ist meiner Meinung nach auch, dass die junge Generation immer weniger mit der Natur verbunden ist... Früher als man klein war, ist man raus gegangen zum spielen und heute sitzen die Jugendlichen lieber vor der Spiele-Konsole...

Beim Campen hat man diesen ganzen Elektronik-Kram nicht in greifbarer Nähe, oder keinen Fernseher mit 1000 Programmen dabei. Wenn ich einen Camping-Ausflug mache, bin ich die meiste Zeit draußen in der Natur und nur zum schlafen im Zelt. Aber naja vielleicht geht der Trend ja irgendwann wieder hin zur Natur und somit hin zum Camping...Wer weiß das schon ;)

samuel

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Würzburg

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. September 2015, 23:23

Ein Grund ist meiner Meinung nach auch, dass die junge Generation immer weniger mit der Natur verbunden ist... Früher als man klein war, ist man raus gegangen zum spielen und heute sitzen die Jugendlichen lieber vor der Spiele-Konsole...

Beim Campen hat man diesen ganzen Elektronik-Kram nicht in greifbarer Nähe, oder keinen Fernseher mit 1000 Programmen dabei. Wenn ich einen Camping-Ausflug mache, bin ich die meiste Zeit draußen in der Natur und nur zum schlafen im Zelt. Aber naja vielleicht geht der Trend ja irgendwann wieder hin zur Natur und somit hin zum Camping...Wer weiß das schon ;)

Das sehe ich es genau wie du.
Ich kann mich noch daran gut erinnern, war täglich draußen und als Kind war ich auf den Spielplätzen in der Natur anzutreffen, jedes Wochenende ein anderer Ausflugsort mal gingen zum See, ins Wald, auf die Berge usw.
Doch heute ist es ganz anders, die meisten verbringen mehr Zeit mit Smartphones, PC und anderem Technik-Kram.
Wenn man sagt das man gerne Campen geht wird man blöd angesehen.
Ich hoffe, junge Leute kommen zu Vernunft und sehen es sein, welche Vorteile man hat. Wenn man sich ein wenig in der Natur bewegt
Der Unwissende hat Mut, der Wissende hat Angst. Alberto Moravia

Ähnliche Themen

Thema bewerten